Deutschland

Sommersonnenwende in Deutschland

Sommersonnenwende 2020, 2021, 2022

FeiertagDatumBundesländerWann
Sommersonnenwende 2020So, 21.06.2020Kein gesetzlicher FeiertagIn 79 Tagen
Sommersonnenwende 2021Mo, 21.06.2021Kein gesetzlicher FeiertagIn 444 Tagen
Sommersonnenwende 2022Di, 21.06.2022Kein gesetzlicher FeiertagIn 809 Tagen
Sommersonnenwende 2023Mi, 21.06.2023Kein gesetzlicher FeiertagIn 1174 Tagen
Sommersonnenwende 2024Fr, 21.06.2024Kein gesetzlicher FeiertagIn 1540 Tagen
Sommersonnenwende 2025Sa, 21.06.2025Kein gesetzlicher FeiertagIn 1905 Tagen
Sommersonnenwende 2026So, 21.06.2026Kein gesetzlicher FeiertagIn 2270 Tagen
Sommersonnenwende 2027Mo, 21.06.2027Kein gesetzlicher FeiertagIn 2635 Tagen
Sommersonnenwende 2028Mi, 21.06.2028Kein gesetzlicher FeiertagIn 3001 Tagen
Sommersonnenwende 2029Do, 21.06.2029Kein gesetzlicher FeiertagIn 3366 Tagen

Nächster Termin: Sommersonnenwende ist am Sonntag, den 21. Juni 2020 und ist kein gesetzlicher Feiertag in Deutschland. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Herkunft und Bedeutung von Sommersonnenwende.

Was ist Sommersonnenwende?

Die Sommersonnenwende wird in vielen Ländern, wie in Mitteleuropa und den USA, als Beginn der Jahreszeit Sommer gesehen. In Irland hingegen wird der Zeitraum vom 1. Mai (siehe auch Beltane) bis zum 31. Juli als Sommer betrachtet; die Sommersonnenwende liegt also etwa in der Mitte der Jahreszeit.

In vielen Ländern, in denen heute der kalendarische Sommer am 20./21. Juni beginnt, wird der Tag der Sommersonnenwende dennoch als Mittsommer bezeichnet, was möglicherweise auf einen alten gemeinsamen steinzeitlichen Kalender zurückgeht. Im Belchen-System geht zum Beispiel die Sonne zur Sommersonnenwende vom Elsässer Belchen aus gesehen über dem nordöstlich gelegenen Kleinen Belchen auf, was die Bestimmung des Zeitpunkts der Sommersonnenwende unabhängig von anthropogenen Objekten ermöglicht. Wikipedia

Sommersonnenwende
Auf Arbeitstage.org werden Cookies erfasst und ausgewertet. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.