Deutschland

Palmsonntag in Deutschland

Palmsonntag 2025, 2026, 2027

FeiertagDatumBundesländerWann
Palmsonntag 2025So, 13.04.2025Kein gesetzlicher FeiertagIn 270 Tagen
Palmsonntag 2026So, 29.03.2026Kein gesetzlicher FeiertagIn 620 Tagen
Palmsonntag 2027So, 21.03.2027Kein gesetzlicher FeiertagIn 977 Tagen
Palmsonntag 2028So, 09.04.2028Kein gesetzlicher FeiertagIn 1362 Tagen
Palmsonntag 2029So, 25.03.2029Kein gesetzlicher FeiertagIn 1712 Tagen
Palmsonntag 2030So, 14.04.2030Kein gesetzlicher FeiertagIn 2097 Tagen
Palmsonntag 2031So, 06.04.2031Kein gesetzlicher FeiertagIn 2454 Tagen
Palmsonntag 2032So, 21.03.2032Kein gesetzlicher FeiertagIn 2804 Tagen
Palmsonntag 2033So, 10.04.2033Kein gesetzlicher FeiertagIn 3189 Tagen
Palmsonntag 2034So, 02.04.2034Kein gesetzlicher FeiertagIn 3546 Tagen

Wann ist Palmsonntag 2025?

Palmsonntag ist am Sonntag, 13. April 2025 und ist kein gesetzlicher Feiertag in Deutschland.

Was ist Palmsonntag?

Palmsonntag ist ein christlicher Feiertag, der den Einzug Jesu Christi in Jerusalem feiert, wie er in den Evangelien des Neuen Testaments beschrieben wird. Der Name leitet sich von den Palmzweigen ab, die nach den Evangelien von den Menschenmenge auf den Weg gelegt wurden, als Jesus auf einem Esel in die Stadt einzog. Dieses Ereignis markiert den Beginn der Karwoche, die mit dem Leiden, dem Tod und der Auferstehung Jesu endet.

Das biblische Ereignis wird in allen vier Evangelien (Matthäus 21:1-11, Markus 11:1-11, Lukas 19:28-44 und Johannes 12:12-19) beschrieben. Die Menschen jubelten und legten Palmzweige auf den Weg, während sie "Hosanna" riefen, was eine Anerkennung von Jesus als den erwarteten Messias darstellte.

Der Palmsonntag findet eine Woche vor Ostersonntag statt und wird von vielen christlichen Konfessionen, darunter die römisch-katholische Kirche, die anglikanische Kirche, die orthodoxen Kirchen und einige protestantische Gemeinschaften, gefeiert. Die liturgische Feier beinhaltet oft den Segen von Palmzweigen und einen Prozessionsweg, der die Einzugsszene nachahmt. Während des Gottesdienstes werden auch die Lesungen der Evangelien über den Einzug Jesu vorgetragen.

Die Bedeutung von Palmsonntag liegt darin, den Beginn der Karwoche zu markieren, die das Leiden und den Tod Jesu Christi in Erinnerung ruft. Die Palmzweige symbolisieren auch den Sieg und den königlichen Charakter Jesu, der jedoch anders verstanden wird als der politische Messias, den sich viele Menschen in Jerusalem erhofften.

Nach dem Palmsonntag folgen in der christlichen Tradition die Feierlichkeiten der Karwoche, darunter der Gründonnerstag, der Karfreitag und schließlich das Fest der Auferstehung, Ostern. Palmsonntag dient somit als Auftakt zu den zentralen Ereignissen des christlichen Glaubens.

Palmsonntag - Bedeutung und Traditionen

Palmsonntag ist ein christlicher Feiertag, der den Einzug Jesu Christi in Jerusalem feiert. Dieser Artikel bietet Einblicke in die Bedeutung von Palmsonntag, seinen Ursprung und die liturgischen Traditionen, die diesen Tag prägen.

Ursprung von Palmsonntag

Der Ursprung von Palmsonntag liegt in den biblischen Erzählungen der Evangelien des Neuen Testaments. Nach diesen Berichten zogen die Menschen in Jerusalem aus, um Jesus mit Palmzweigen zu begrüßen, als er auf einem Esel in die Stadt einzog. Dieses Ereignis wird als der triumphale Einzug Jesu in Jerusalem betrachtet.

Symbolik der Palmzweige

Die Palmzweige, die während des Palmsonntagssegens verteilt werden, symbolisieren den Sieg und den königlichen Charakter Jesu. Die Menschen legten ihre Mäntel und Palmzweige auf den Weg als Ausdruck der Ehrerbietung und Anerkennung von Jesus als den erwarteten Messias.

Liturgische Traditionen

Die liturgischen Feiern von Palmsonntag umfassen oft den Segen der Palmzweige und Prozessionen, die den Einzug Jesu nachahmen. Die Lesungen der Evangelien über den triumphalen Einzug werden während des Gottesdienstes vorgetragen, und die Gläubigen nehmen an dieser symbolischen Reise teil.

Bedeutung für die Karwoche

Palmsonntag markiert den Beginn der Karwoche, einer Zeit, die das Leiden, den Tod und die Auferstehung Jesu Christi in den Fokus rückt. Die Feierlichkeiten von Palmsonntag leiten über zu den weiteren zentralen Ereignissen der christlichen Tradition, darunter der Gründonnerstag, der Karfreitag und schließlich Ostern.