Deutschland

Ostermontag in Deutschland

Ostermontag 2025, 2026, 2027

FeiertagDatumBundesländerWann
Ostermontag 2025Mo, 21.04.2025bundesweitIn 363 Tagen
Ostermontag 2026Mo, 06.04.2026bundesweitIn 713 Tagen
Ostermontag 2027Mo, 29.03.2027bundesweitIn 1070 Tagen
Ostermontag 2028Mo, 17.04.2028bundesweitIn 1455 Tagen
Ostermontag 2029Mo, 02.04.2029bundesweitIn 1805 Tagen
Ostermontag 2030Mo, 22.04.2030bundesweitIn 2190 Tagen
Ostermontag 2031Mo, 14.04.2031bundesweitIn 2547 Tagen
Ostermontag 2032Mo, 29.03.2032bundesweitIn 2897 Tagen
Ostermontag 2033Mo, 18.04.2033bundesweitIn 3282 Tagen
Ostermontag 2034Mo, 10.04.2034bundesweitIn 3639 Tagen

Wann ist Ostermontag 2025?

Ostermontag ist am Montag, 21. April 2025 und ist ein bundeseinheitlicher Feiertag in ganz Deutschland.

Was ist Ostermontag?

Ostermontag ist der Tag nach Ostersonntag und gehört zu den Osterfeiertagen, die in vielen Ländern ein gesetzlicher Feiertag sind. Der Ostermontag hat in der christlichen Tradition eine besondere Bedeutung, da er eng mit der Auferstehung Jesu und der Ostererzählung verbunden ist.

In einigen Ländern, wie beispielsweise Deutschland, Österreich und der Schweiz, gibt es traditionelle Osterbräuche, die am Ostermontag stattfinden. Dazu gehören zum Beispiel Osterfeuer, Osterumzüge und Eierrollen. In einigen Regionen werden auch Osterwasser oder Osterbrunnen gesegnet.

Ostermontag 2025 - Bedeutung, Traditionen und Feierlichkeiten

Ostermontag ist der Tag nach Ostersonntag und bildet den Abschluss der Osterfeierlichkeiten. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Ostermontag, die theologischen Hintergründe sowie die verschiedenen Traditionen und Feierlichkeiten, die mit diesem christlichen Festtag verbunden sind.

Theologische Bedeutung von Ostermontag

Ostermontag steht in direktem Zusammenhang mit dem christlichen Glauben an die Auferstehung Jesu Christi. Gemäß der biblischen Überlieferung ist Ostermontag der Tag, an dem die Jünger von Jesus erfuhren, dass er von den Toten auferstanden ist. Der Tag symbolisiert Freude, Hoffnung und den Sieg über den Tod.

Osterbrauchtum und Traditionen

Obwohl Ostermontag weniger liturgisch geprägt ist als Ostersonntag, gibt es dennoch verschiedene Bräuche und Traditionen, die in vielen Regionen befolgt werden. Dazu gehören Osterspaziergänge, Osterfeuer, Ostermärkte und regionale Feste.

Osterspaziergänge und Naturerlebnisse

Der Osterspaziergang ist in vielen Ländern eine beliebte Tradition. Menschen nutzen diesen Tag, um in der Natur zu spazieren, die erwachende Frühlingslandschaft zu genießen und die Gemeinschaft mit Familie und Freunden zu erleben. Es ist eine Zeit des Aufbruchs und der Erneuerung.

Osterfeuer und Ostermärkte

Osterfeuer sind in einigen Regionen Brauch und dienen als Symbol für das Licht, das mit der Auferstehung Jesu verbunden ist. Ostermärkte bieten Gelegenheit zum geselligen Beisammensein, zum Erwerb handgefertigter Osterwaren und zum Genießen von traditionellem Essen.

Feierlichkeiten in der modernen Zeit

In der modernen Zeit hat Ostermontag auch außerhalb der religiösen Kontexte Bedeutung erlangt. Viele Menschen nutzen den Tag für Ausflüge, gesellige Treffen und diverse Freizeitaktivitäten. Es ist ein Tag, um die Frühlingszeit zu feiern und die freie Zeit mit positiven Erlebnissen zu füllen.