Deutschland

Walpurgisnacht in Deutschland

Walpurgisnacht 2025, 2026, 2027

FeiertagDatumBundesländerWann
Walpurgisnacht 2025Mi, 30.04.2025Kein gesetzlicher FeiertagIn 336 Tagen
Walpurgisnacht 2026Do, 30.04.2026Kein gesetzlicher FeiertagIn 701 Tagen
Walpurgisnacht 2027Fr, 30.04.2027Kein gesetzlicher FeiertagIn 1066 Tagen
Walpurgisnacht 2028So, 30.04.2028Kein gesetzlicher FeiertagIn 1432 Tagen
Walpurgisnacht 2029Mo, 30.04.2029Kein gesetzlicher FeiertagIn 1797 Tagen
Walpurgisnacht 2030Di, 30.04.2030Kein gesetzlicher FeiertagIn 2162 Tagen
Walpurgisnacht 2031Mi, 30.04.2031Kein gesetzlicher FeiertagIn 2527 Tagen
Walpurgisnacht 2032Fr, 30.04.2032Kein gesetzlicher FeiertagIn 2893 Tagen
Walpurgisnacht 2033Sa, 30.04.2033Kein gesetzlicher FeiertagIn 3258 Tagen
Walpurgisnacht 2034So, 30.04.2034Kein gesetzlicher FeiertagIn 3623 Tagen

Wann ist Walpurgisnacht 2025?

Walpurgisnacht ist am Mittwoch, 30. April 2025 und ist kein gesetzlicher Feiertag in Deutschland.

Walpurgisnacht 2025 - Bedeutung, Bräuche und Mythologie

Die Walpurgisnacht, in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, ist ein traditionelles Frühlingsfest mit tiefen historischen Wurzeln. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Walpurgisnacht, ihre Bräuche und die vielfältigen Mythen, die mit diesem Fest verbunden sind.

Historische Wurzeln der Walpurgisnacht

Die Walpurgisnacht hat ihren Ursprung in alten heidnischen Frühlingsfesten, die das Ende des Winters und den Beginn des Frühlings feierten. Mit der Christianisierung Europas wurde die Nacht der Heiligen Walburga, einer angelsächsischen Missionarin, zugeordnet, deren Gedenktag am 1. Mai gefeiert wird.

Bräuche und Traditionen

Die Walpurgisnacht wird oft mit Feuerfesten, Musik, Tanz und Ritualen gefeiert. Hexenfeuer sind ein charakteristisches Element, bei dem große Feuer entzündet werden, um den Winter zu vertreiben und Fruchtbarkeit und Wachstum zu fördern. Menschen versammeln sich oft um diese Feuer, singen und tanzen, um gemeinsam den Frühling zu begrüßen.

Mythen und Legenden

Die Walpurgisnacht ist auch mit zahlreichen Mythen und Legenden verbunden. In der Folklore wird erzählt, dass in dieser Nacht Hexen auf dem Blocksberg, dem Brocken im Harzgebirge, zusammenkommen, um mit dem Teufel zu tanzen. Dieser Glaube hat dazu geführt, dass die Walpurgisnacht mit magischen und mystischen Elementen in Verbindung gebracht wird.

Regionale Variationen

Die Bräuche der Walpurgisnacht variieren in verschiedenen Regionen Europas. In Skandinavien wird das Fest oft mit Freudenfeuern und Volksfesten gefeiert, während in Deutschland der Hexentanz auf dem Brocken eine traditionelle Attraktion ist. Jede Region hat ihre eigenen einzigartigen Traditionen, die das Fest zu einem vielfältigen kulturellen Ereignis machen.