Deutschland

Buß- und Bettag 2020

Buß- und Bettag - Alles, was Sie über Buß- und Bettag 2020 und kommende Jahre wissen müssen

Wann ist Buß- und Bettag?

Buß- und Bettag ist am Mittwoch, den 18. November 2020 und ist ein gesetzlicher Feiertag in Sachsen. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Herkunft und Bedeutung von Buß- und Bettag.

FeiertagDatumBundesländerWann
Buß- und Bettag 202018.11.2020Sachsen
In 363 Tagen
Buß- und Bettag 202117.11.2021Sachsen
In 727 Tagen
Buß- und Bettag 202216.11.2022Sachsen
In 1091 Tagen
Buß- und Bettag 202315.11.2023Sachsen
In 1455 Tagen
Buß- und Bettag 202420.11.2024Sachsen
In 1826 Tagen
Buß- und Bettag 202519.11.2025Sachsen
In 2190 Tagen
Buß- und Bettag 202618.11.2026Sachsen
In 2554 Tagen
Buß- und Bettag 202717.11.2027Sachsen
In 2918 Tagen
Buß- und Bettag 202815.11.2028Sachsen
In 3282 Tagen
Buß- und Bettag 202921.11.2029Sachsen
In 3653 Tagen

Herkunft und Bedeutung: Was ist Buß- und Bettag?

Der Buß- und Bettag in Deutschland ist ein Feiertag der evangelischen Kirche, der auf Notzeiten zurückgeht. Im Lauf der Geschichte wurden Buß- und Bettage immer wieder aus aktuellem Anlass angesetzt.

Angesichts von Notständen und Gefahren wurde die ganze Bevölkerung zu Umkehr und Gebet aufgerufen. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wird ein allgemeiner Buß- und Bettag am Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag, dem letzten Sonntag des Kirchenjahres, begangen, also elf Tage vor dem ersten Adventssonntag bzw. am Mittwoch vor dem 23. November. Im Jahr 2019 fällt er auf den 20. November, im Jahr 2020 auf den 18. November.

Kirchlicher Feiertag: Buß- und Bettag

Da der Buß- und Bettag weiterhin kirchlicher Feiertag ist, sind in manchen Bundesländern an diesem Tag Tanzveranstaltungen verboten, teilweise auch der Betrieb von Geldspielautomaten und Spielhallen.

Wikipedia
Auf Arbeitstage.org werden Cookies erfasst und ausgewertet. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.