Deutschland

2. Weihnachtstag in Deutschland

2. Weihnachtstag 2024, 2025, 2026

FeiertagDatumBundesländerWann
2. Weihnachtstag 2024Do, 26.12.2024bundesweitIn 188 Tagen
2. Weihnachtstag 2025Fr, 26.12.2025bundesweitIn 553 Tagen
2. Weihnachtstag 2026Sa, 26.12.2026bundesweitIn 918 Tagen
2. Weihnachtstag 2027So, 26.12.2027bundesweitIn 1283 Tagen
2. Weihnachtstag 2028Di, 26.12.2028bundesweitIn 1649 Tagen
2. Weihnachtstag 2029Mi, 26.12.2029bundesweitIn 2014 Tagen
2. Weihnachtstag 2030Do, 26.12.2030bundesweitIn 2379 Tagen
2. Weihnachtstag 2031Fr, 26.12.2031bundesweitIn 2744 Tagen
2. Weihnachtstag 2032So, 26.12.2032bundesweitIn 3110 Tagen
2. Weihnachtstag 2033Mo, 26.12.2033bundesweitIn 3475 Tagen

Wann ist 2. Weihnachtstag 2024?

2. Weihnachtstag ist am Donnerstag, 26. Dezember 2024 und ist ein bundeseinheitlicher Feiertag in ganz Deutschland.

Was ist Zweiter Weihnachtsfeiertag?

Der Zweite Weihnachtsfeiertag, auch als Stephanstag oder Boxing Day bezeichnet, ist ein Feiertag, der in vielen Ländern am 26. Dezember gefeiert wird, einen Tag nach dem ersten Weihnachtsfeiertag. Dieser Feiertag hat unterschiedliche Bedeutungen und Bräuche in verschiedenen Teilen der Welt.

  1. Stephanstag: Der Zweite Weihnachtsfeiertag wird in einigen Ländern auch als Stephanstag gefeiert. Er ist nach dem Heiligen Stephanus benannt, der in der christlichen Tradition der erste christliche Märtyrer war. An diesem Tag gedenken Christen dem Leben und dem Martyrium des Heiligen Stephanus. In einigen Kirchen werden spezielle Gottesdienste abgehalten, um an seinen Beitrag zur frühen christlichen Gemeinde zu erinnern.

  2. Boxing Day: In anderen Ländern, insbesondere in Teilen des Vereinigten Königreichs, Kanada, Australien und Neuseeland, wird der 26. Dezember als Boxing Day gefeiert. Der Begriff "Boxing Day" stammt aus Großbritannien und geht auf die Tradition zurück, an diesem Tag Geschenke oder "Christmas Boxes" an Bedürftige und Dienstboten zu verteilen. Heute hat sich der Boxing Day zu einem Tag des Einkaufens, von Sportveranstaltungen und kulturellen Ereignissen entwickelt. Es ist auch ein Tag für Familientreffen und Ausflüge.

  3. Zweiter Weihnachtsfeiertag in anderen Ländern: In einigen Ländern hat der Zweite Weihnachtsfeiertag keine spezifische Bedeutung oder wird nicht gefeiert. In Deutschland beispielsweise ist der 26. Dezember kein gesetzlicher Feiertag, obwohl er oft als "Zweiter Weihnachtsfeiertag" bezeichnet wird und die meisten Menschen an diesem Tag frei haben.

Die Bedeutung und die Bräuche des Zweiten Weihnachtsfeiertags variieren also stark je nach Region und Land. In einigen Ländern ist es ein religiöser Feiertag, während es in anderen vor allem ein Tag des Einkaufens, des Sports und der Freizeitaktivitäten ist.

Zweiter Weihnachtsfeiertag - Bedeutung und Bräuche

Der Zweite Weihnachtsfeiertag, auch bekannt als Stephanstag oder Boxing Day, ist ein Feiertag, der in verschiedenen Ländern am 26. Dezember gefeiert wird. Dieser Artikel bietet Einblicke in die Bedeutung des Zweiten Weihnachtsfeiertags und die verschiedenen Bräuche und Traditionen, die in Verbindung mit diesem Tag stehen.

Stephanstag

In einigen Ländern wird der Zweite Weihnachtsfeiertag als Stephanstag gefeiert. Er ist nach dem Heiligen Stephanus benannt, dem ersten christlichen Märtyrer. An diesem Tag gedenken Christen dem Leben und dem Martyrium des Heiligen Stephanus. In einigen Kirchen werden spezielle Gottesdienste abgehalten, um an seinen Beitrag zur frühen christlichen Gemeinde zu erinnern.

Boxing Day

In anderen Ländern, darunter das Vereinigte Königreich, Kanada, Australien und Neuseeland, wird der 26. Dezember als Boxing Day gefeiert. Der Begriff "Boxing Day" geht auf die Tradition zurück, Geschenke oder "Christmas Boxes" an Bedürftige und Dienstboten zu verteilen. Heutzutage ist der Boxing Day ein Tag des Einkaufens, von Sportveranstaltungen und kulturellen Ereignissen. Es ist auch ein Tag für Familientreffen und Ausflüge.

Der Zweite Weihnachtsfeiertag in verschiedenen Ländern

Die Bedeutung und die Bräuche des Zweiten Weihnachtsfeiertags variieren je nach Region und Land. In einigen Ländern hat der 26. Dezember keine spezifische Bedeutung oder wird nicht gefeiert. Deutschland beispielsweise hat zwar den "Zweiten Weihnachtsfeiertag", aber er ist kein gesetzlicher Feiertag. Dennoch nutzen viele Menschen diesen Tag für familiäre Zusammenkünfte und Freizeitaktivitäten.

Fazit

Der Zweite Weihnachtsfeiertag ist ein vielfältiger Feiertag, der je nach Region und Kultur unterschiedlich gefeiert wird. Ob als Stephanstag oder Boxing Day, er ist eine Gelegenheit zur Besinnung, zur Familie und zur Gemeinschaft. Dieser Tag hat historische Wurzeln, die bis in die christliche Tradition zurückreichen, aber er hat sich auch zu einem modernen und fröhlichen Festtag entwickelt.