Arbeitstage Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen nach Jahren Arbeitstage 2015 Arbeitstage 2016 Arbeitstage 2017 Arbeitstage 2018 Feiertage Aktuelle Feiertage
Arbeitstage, Feiertage, Kalender, Schulferien

Arbeitstage, Feiertage, Kalender, Schulferien

Hier finden Sie die aktuellen, zukünftigen und vergangenen Arbeitstage und Feiertage für alle Bundesländer in Deutschland, außerdem finden Sie hier auch den Kalender 2016 und Schulferien 2016.

Arbeitstage 2016

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Ges
Baden Württemberg 19 21 21 21 19 22 21 23 22 20 21 21 251
Bayern 19 21 21 21 19 22 21 22 22 20 21 21 250
Berlin 20 21 21 21 20 22 21 23 22 20 22 21 254
Brandenburg 20 21 21 21 20 22 21 23 22 19 22 21 253
Bremen 20 21 21 21 20 22 21 23 22 20 22 21 254
Hamburg 20 21 21 21 20 22 21 23 22 20 22 21 254
Hessen 20 21 21 21 19 22 21 23 22 20 22 21 253
Mecklenburg-Vorpommern 20 21 21 21 20 22 21 23 22 19 22 21 253
Niedersachsen 20 21 21 21 20 22 21 23 22 20 22 21 254
Nordrhein-Westfalen 20 21 21 21 19 22 21 23 22 20 21 21 252
Rheinland-Pfalz 20 21 21 21 19 22 21 23 22 20 21 21 252
Saarland 20 21 21 21 19 22 21 22 22 20 21 21 251
Sachsen 20 21 21 21 20 22 21 23 22 19 21 21 252
Sachsen-Anhalt 19 21 21 21 20 22 21 23 22 19 22 21 252
Schleswig-Holstein 20 21 21 21 20 22 21 23 22 20 22 21 254
Thüringen 20 21 21 21 20 22 21 23 22 19 22 21 253

Feiertage 2016

01.01.
Neujahr

Die Römer verlegten im Jahre 153 v. Chr. nach ihrem Kalender den Beginn des Amtsjahrs vom 1. März auf den 1. Januar.

06.01.
Heilige Drei Könige

Gesetzlicher Feiertag in den Bundesländern: Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt.
Das Dreikönigsfest findet immer am 6. Januar statt. Gefeiert wird das Sichtbarwerden der Göttlichkeit Jesu in der Anbetung durch die Magier, in der Taufe im Jordan und im Wunder von Kana. Traditionell der Tag, an dem der Christbaum endgültig entsorgt wird. In vielen Gegenden ziehen am Dreikönigsfest die Sternsinger von Haus zu Haus und singen und schreiben mit Kreide eine Segensbitte an die Türen.

25.03.
Karfreitag

Der Karfreitag ist jeweils der Freitag vor Ostern. Am Karfreitag wird dem Tode Jesus Christus gedacht. Er ist Teil der sog. Karwoche, welche nach dem Palmsonntag beginnt, den Gründonnerstag und Karfreitag einschliesst und mit dem Karsamstag endet. Das Wort "Karfreitag" leitet sich vom althochdeutschen "Chara" (Trauer, Wehklage) ab.

28.03.
Ostermontag

Der Ostermontag ist jeweils der Montag nach Ostersonntag. Als zweiter Feiertag ist er kein Osterfeiertag im eigentlichen Sinne. Christlicher Hintergrund des Ostermontags ist die Begegnung zweier Jünger mit dem wiederauferstandenen Christus.

01.05.
1.Mai: Tag der Arbeit

Bereits in alten Brauchtümern ein Feiertag (Tanz in den Mai, Walpurgisnacht, Maibäume etc...), seit 1890 zum "Kampftag der Arbeiterbewegung" umgewidmet.

05.05.
Himmelfahrt (Vatertag)

Christi Himmelfahrt findet immer 39 Tage nach Ostersonntag und daher stets an einem Donnerstag statt. Christlicher Hintergrund ist die Auffahrt Jesu Christi zu seinem Vater in den Himmel nach seiner Auferstehung (Osterfest). Säkular orientierte Mitbürger begehen diesen Tag allerdings eher als "Vatertag" mit zünftigen Herrentouren.

16.05.
Pfingstmontag

Der Pfingstmontag folgt 49 Tage nach dem Ostersonntag. Gefeiert wird die Ausgiessung des Heiligen Geistes auf die Jünger und Apostel Jesu.

26.05.
Fronleichnam

Gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland.
Fronleichnam, das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi", wird am 60. Tag nach dem Ostersonntag mit Messen und Prozessionen begangen.
In Sachsen ist Fronleichnam nur in den vom Staatsministerium des Innern durch Rechtsverordnung bestimmten Gemeinden im Landkreis Bautzen und im Westlausitzkreis ein gesetzlicher Feiertag. In Thüringen kann das Innenministerium durch Rechtsverordnung für Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung Fronleichnam als gesetzlichen Feiertag festlegen. Bis zum Erlass dieser Rechtsverordnung gilt der Fronleichnamstag in denjenigen Teilen Thüringens, in denen er 1994 als gesetzlicher Feiertag begangen wurde, als solcher fort.

15.08.
Mariä Himmelfahrt

Gesetzlicher Feiertag in Bayern, Saarland.
Mariä Himmelfahrt, das Fest der leiblichen Aufnahme Marias in den Himmel, findet stets am 15.August statt. In Bayern ist Mariä Himmelfahrt nur in Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung ein gesetzlicher Feiertag. Welche Gemeinden das sind, kann auf den Seiten des Bayerische Landesamtes für Statistik nachgeschlagen werden.

03.10.
Tag der deutschen Einheit

Seit 1990 ist der 3.Oktober der Nationalfeiertag Deutschlands in Gedenken an die Wiedervereinigung. Zuvor wurde dieser Feiertag in Westdeutschland am 17.Juni begangen in Erinnerung an den Volksaufstand in der DDR der 1953 an diesem Tag niedergeschlagen wurde.

31.10.
Reformationstag

Gesetzlicher Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen.
Der Reformationstag, der an das Anschlagen der 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg durch Martin Luther erinnert, findet immer am 31.10 statt. In Baden-Württemberg ist an diesem Tag schulfrei.

01.11.
Allerheiligen

Gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland.
Der Gedenktag der Heiligen der christlichen Kirche wird jedes Jahr am 1. November begangen.

25.12.
1. Weihnachtstag

Hauptfesttag des Weihnachtsfestes.
1. Weihnachtsfeiertag ist gesetzlicher Feiertag in allen Bundesländern.

26.12.
2. Weihnachtstag

Ist ein gesetzlicher Feiertag in allen Bundesländern.